Flügelflitzer Marcel Bär tritt virtuell an..
Flügelflitzer Marcel Bär tritt virtuell an.. Foto: Agentur Hübner
Anzeige

Artikel teilen per:

03.04.2020

Virtueller Heimspieltag: Eintracht gegen die SG Sonnenhof Großaspach

von Frank Vollmer


Braunschweig. Von wegen fußballfrei wegen Corona: Eintracht Braunschweig veranstaltet auch am morgigen Samstag, dem 4. April 2020 einen virtuellen Heimspieltag auf den Social Media-Kanälen. Mit virtuellen Tickets, Speisen und Getränken können die Fans ihren Verein finanziell unterstützen.

In Kooperation mit Amilla Marketing wird das Heimspiel der Löwen gegen die SG Sonnenhof Großaspach auf dem virtuellen Rasen ausgetragen. Flügelflitzer Marcel Bär wird um 14 Uhr im eFootball gegen seinen Kontrahenten Panagiotis Vlachodimos von der SG Sonnenhof Großaspach antreten. Die Partie wird in eine blau-gelbe Webshow eingebettet, die kostenlos auf dem Youtube-, Twitch- und Facebook-Kanal der Löwen zu sehen sein wird. Gespielt wird zweimal acht Minuten.

„Der Fußball rückt momentan völlig zu Recht in den Hintergrund. Aber wir spüren, dass viele Menschen die Eintracht, das damit verbundene Gemeinschaftsgefühl und die vielen Erlebnisse rund um den Fußball schmerzlich vermissen. Mit unserem virtuellen Heimspieltag möchten wir unseren Fans über unsere Social Media-Kanäle das Gefühl eines Heimspiels in ihre Wohnzimmer bringen. Wir möchten an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass dies KEIN Aufruf ist, zum Stadion zu kommen! Bleibt zu Hause und erlebt das blau-gelbe Wir-Gefühl vom Sofa aus“, erläutert Wolfram Benz, Geschäftsführer der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA.

Virtuelle Tickets, Speisen und Getränke


Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronakrise sind für Eintracht Braunschweig immens, durch den ruhenden Spielbetrieb fehlen erhebliche Einnahmen, Trainer-Team, Mannschaft und Mitarbeiter befinden sich seit zwei Wochen in Kurzarbeit.

Eintracht-Fans, die ihren Verein in dieser Situation unterstützen möchten, können ab sofort virtuelle Steh- oder Sitzplatz-Tickets für das Heimspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach erwerben. Natürlich dürfen bei einem virtuellen Heimspiel im EINTRACHT-STADION auch ein gekühltes Wolters und eine leckere Stadionbratwurst nicht fehlen. Über den Online-Ticketshop können exklusiv folgende virtuelle Leistungen erworben werden:

Tickets:


-Fahnenschwenker (Stehplatz): 6,70 Euro
-Schlachtenbummler (Sitzplatz): 12,95 Euro
-Kutte (Sitzplatz): 19,67 Euro
-Löwe (Sitzplatz): 31,67 Euro
-Premium-Löwe (VIP): 67 Euro

Essen und Getränke:


-Wolters oder Softdrink: 3 Euro
-Stadionbratwurst oder Pommes: 2 Euro
-6er-Träger Wolters oder Softdrink: 15 Euro
-6er-Pack Stadionbratwurst oder Pommes: 10 Euro

„Eine große Stärke der Eintracht-Familie in schweren Zeiten ist der Zusammenhalt. Darauf setzen wir auch jetzt und möchten unseren Fans die Möglichkeit geben, ihre Eintracht in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen. Allen, die uns zur Seite stehen, schon jetzt ein großes Dankeschön“, so Benz weiter.

Tickets sowie Speisen und Getränke können zusammen in einer Bestellung erworben werden. Hierzu werden einfach die gewünschten Kategorien und Angebote in der Buchungsmaske ausgewählt und in den Warenkorb gelegt.

Die Zahlung erfolgt wie bei den „normalen“ Heimspielen per SEPA-Lastschrift, Kreditkarte oder Giropay. Ein Versand der gewählten Leistungen findet nicht statt, da diese nur virtuell vorhanden sind, aber jeder Besteller erhält nach erfolgreicher Buchung eine Bestätigungsemail inkl. Rechnungsbeleg zugeschickt.


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews