Von der Lahn an die Oker: Nico Koch wechselt zu den Lions

13. Februar 2019
Hat gut lachen: Nico Koch wechselt an die Oker. Foto: Odi Detroy
Braunschweig. Mit Nico Koch erhält die Defense Line der New Yorker Lions weitere Verstärkung, um die gegnerischen Angriffsreihen auch in der Saison 2019 unter Druck setzen zu können. Ein Beitrag von Holger Koch. 

Der 27-jährige wechselt dabei vom GFL-Südligisten, den Marburg Mercenaries, zu den New Yorker Lions. In 14 Spielen für den letztjährigen fünftplatzierten der Südgruppe erzielte er 21 Tackles und verpasste mit seinem Team nur denkbar knapp die Play-Offs.

Vor dem Wechsel in die GFL zu den Marburg Mecenaries zur Saison 2018 spielte der als Schlosser tätige 1,92 m große und 117 kg schwere Verteidiger seit 2010 für die Paderborn Dolphins in der GFL2 und der Regionalliga.

Eigentlich wollte Nico Koch sich beim Ende Oktober stattfindenden Tryout der New Yorker Lions den Trainer vorstellen. Doch eine Krankheit machte ihn ein Strich durch die Rechnung.  Um so überraschter war dann der Autoliebhaber über die persönliche Einladung von Head Coach Troy Tomlin zu einem Gespräch in Braunschweig, welches mit dem Beschluss des Wechsels von Nico Koch zu den Lions endete.

Mehr lesen

Die Raubkatze wächst: Italienischer „Jaguar“ wird zum Löwen

New Yorker Lions: Dauerkartenverkauf startet am 23. Februar

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen