Vorzeitig Meister: Freie Turner zurück in der Oberliga!

13. Mai 2019 von
Vorzeitig Meister: Freie Turner ließen nach dem Spiel die Korken knallen. Foto: Dieter Bollonia
Braunschweig. Vier Spieltage vor dem Saisonende sind Freie Turner Braunschweig vorzeitig Meister der Landesliga. Ein 3:2 gegen den SVG Göttingen reichte am 28. Spieltag für das Team von Trainer Kosta Rodrigues zur Rückkehr in die Oberliga Niedersachsen. 

Es war noch einmal ein schweres tück Arbeit für die Braun-Weißen gegen den spielstarken Oberliga-Absteiger der letzten Saison. Zwar gingen die Hausherren früh dank Nico Müller in Führung (2.), doch glichen die Gäste im Laufe der ersten Hälfte in Person von Nicolas Krenzek (21.) verdient aus und hätten mit einigen guten Möglichkeiten den Spielstand durchaus drehen können. 

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Turner wieder mehr Biss – und hatten den erfahrenen Damir Vrancic in ihren Reihen. Der Ex-Löwe holte erst geschickt einen Foulelfmeter heraus und verwandelte höchstselbst (56.), dann legte der 33 Jahre alte Mittelfeldakteur Hendrik Neumann das 3:1 auf (78.). Die Göttinger kamen zwar noch einmal auf 3:2 heran (Lamine Diop, 86.), doch brachte der Ligaprimus den knappen Sieg über die Zeit.

Da Verfolger SSV Kästorf in Landolfshausen 1:2 unterlegen ist, kann niemand den Freien Turnern den Titel mehr streitig machen. Demenstprechend feuchtfrhlich ging es nach Spielende zu. Wir gratulieren!

Zahlen & Fakten

Freie Turner: Keul – Mastel, Fricke, Neumann, Fischer – Bollonia, Vrancic, Bräunig (77. Döring), Kaupert (85. Hintersdorf) – Müller (80. Ebeling), Neudorf Trainer: Kosta Rodrigues

Torfolge: 1:0 Nico Müller (2.), 1:1 Nicolas Krenzek (21.), 2:1 Damir Vrancic (56./FE), 3:1 Hendrik Neumann (78.), 3:2 Lamine Diop (86.)

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen