Wolfenbütteler bei Tennis-DM der Altersklassen erfolgreich

13. März 2018 von
Timour Dick und Andreas Gröger. Foto: privat

Karlsruhe/Wolfenbüttel. Am vergangenen Wochenende fanden in Karlsruhe die traditionelle Deutsche Hallenmeisterschaften in Tennis statt. Es berichtet Irene Janzen.


Anzeige

Andy Gröger vom TC SW Steterburg spielte in der Herren 30 Konkurrenz. Timour Dick vom MTV Wolfenbüttel hingegen trat in der Herren 35 Konkurrenz an. Nach dem Finaleinzug bei den Niedersächsischen Landesmeisterschaften war es für Timour Dick die logische Konsequenz, sich auch auf nationale Ebene zu testen. Andy Gröger (DTB #79) hatte in der 1. Runde Rast und musste erst in der 2. Runde gegen Florian Halb (DTB #29) vom SC SaFo Frankfurt. Andy Gröger bezwang den 1. Bundesliga Herren 30-Spieler nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 6:7 6:1 6:1. Im Viertelfinale am nächsten Tag war dann leider Schluss. Andy Gröger verlor gegen Nils Muschiol (DTB #16) vom TC Hirschlanden mit 1:6 4:6 und äußerte sich anschließend zu Niederlage: „Überraschenderweise war heute gerade im zweiten Satz deutlich mehr drin. Ich habe mein eigenes Spiel heute leider nicht auf dem Platz bringen können.“

Der Cheftrainer vom MTV Wolfenbüttel Timour Dick spielte in der 1.Runde gegen Philipp Laiple (DTB #137) von TEC Waldau und bezwang ihn souverän mit 6:3 6:2. In der zweite Runde traf Timour Dick auf Mark Leimbach (DTB #3), der im Jahr 2016 die Nummer 1 der Welt bei den Herren 35 war. Leider verletzte er sich beim Stand von 1:2 im ersten Satz am linken Fuß. Er quälte sich durch, musste aber beim Stand 1:2 im zweiten Satz aufgeben. Dick meinte nach dem Match: „Das Ganze ist sehr ärgerlich. Wie oft hat man schon die Gelegenheit gegen jemanden mit dieser Qualität zu spielen. Ich habe mich echt auf die Begegnung gefreut.“ Insgesamt sind beide mit dem Auftritt in Karlsruhe zufrieden gewesen.  

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen