Wolfenbütteler Jugendkegler erfolgreich bei den BM-Bohle

9. Februar 2019
Der Wolfenbütteler Nachwuchs (schwarze Sportkleidung) eingerahmt von Helmstedter (blau) und Peiner (grün) Siegern und Platzierten. Foto: Bodo Plagge
Wolfenbüttel. Mit viel Spaß am Kegeln und noch mehr Freude an den tollen Ergebnissen kehren die jungen Nachwuchskegler aus dem KOMM von den Bezirksmeisterschaften aus Peine zurück. Ein Beitrag von Bodo Plagge. 

Aus Wolfenbütteler Sicht sorgte Sophie-Fabienne Beese für das erste Glanzlicht bei den Meisterschaften in der Peiner Pfingststraße. Sie belegte Rang eins bei 80 Wurf ohne Gassenzwang mit 460 Holz im Wettbewerb der Nachwuchsspielerinnen.

Finn Luca Beese vom KOMM-Sport erspielte sich in der C-Jugend (U14) mit 744 Holz bei 120 Wurf hinter dem Peiner Lokalmatadoren Jake Golling (784) Rang zwei. Platz drei belegte ebenfalls ein Wolfenbütteler, Erik Kamprath mit 710 Zählern.

Bei den jungen Damen (U14) vermochte wieder einmal Vanessa Treder auf sich aufmerksam zu machen. Nach den Helmstedter Geschwisterpaar Mira und Marleen Kraul (818 /817) belegte die Wolfenbüttelerin mit 812 Holz Rang drei. Platz fünf belegte Kora Kamprath mit 745 Holz.

Bei etwas weniger Pech bei vielen Wacklern wäre hier auch etwas mehr drin gewesen. Aber Vanessa und Kora haderten nicht mit ihrem Schicksal sondern berichten stolz „Mit gutem Training in Wolfenbüttel und auch in Peine oder Helmstedt werden wir bei den Landesmeisterschaften noch besser werden“. Ein Trainingsfleiß der sich auszahlen sollte, da sind sich auch Trainerin Jessica Kuhnert und die Betreuer Oliver Helms und Bodo Plagge sicher.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen