Wolfenbütteler MTV/BG U16 Mädchen gewinnen Top-Spiel

2. Februar 2018
Die "Jungwölfinnen" sind weiterhin ungeschlagen. Foto: Verein

Wolfenbüttel. Zu einem erwartet schweren Spiel kam es beim Aufeinandertreffen der U16-Tabellenführer der Gruppen Nord und Süd in der Landesliga Ausrichterrunde. Es berichtet Thorsten Wildrich.

Mitreißendes Spiel bis zur letzten Sekunde

Es entwickelte sich ein schnelles und umkämpftes Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten, mit 14:14 ging es in die Viertelpause. Die großen Jungwölfinnen Lina Falk(10), Lina und Lara Lieckeld (5) hatten ihre Mühe die Topscorerin der Gäste Frieda Bühner (23) aus dem Spiel zu nehmen. Es war eine Partie auf Messerschneide und so ging es mit 29: 30 in die Pause. Weiterhin umkämpft und schnell schwappte das Spiel hin und her so lautete der Zwischenstand vor dem letzten Viertel 45:46. Von Vorteil war nun die Erfahrung der WNBL-Spielerinnen Franka Wittenberg (14), Marie Tepe (2) und Johanne Wegmann (6) auf Wolfenbüttler Seite, so stand es 2,3 Sekunden vor Schluss 56:57, als die Wolfenbüttler Topscorerin Sina Geilhaar ( 22) gefoult wurde. Die Teamfoulgrenze war bereits erreicht und die Wolfpack-Spielerin verwandelte beide Freiwürfe sicher, dass sogleich ein Riesenjubel in der Halle losbrach. Die letzten zwei Sekunden konnten die Osnabrückerin nicht mehr für einen Wurfversuch nutzen und so siegten die weiterhin ungeschlagenen Jungwölfinnen mit 58:57. Das nächste Spiel findet am 17. Februar um 13 Uhr in der Lapla gegen Oldenburg statt. Gäste sind herzlich willkommen. Es spielten außerdem Elina Hattendorf, Alina Fritzsche, Lena Lingnau , Zoe Wildrich.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen