Wolfenbütteler Wasserballer gewinnen auch gegen Schöningen

27. Januar 2019
Vedran Bodruzic traf doppelt, hier mit dem 5:4. Foto: WSV21/privat
Wolfenbüttel. Vergangene Woche konnte die zweite Mannschaft des Wolfenbütteler Schwimmvereins von 1921 im Bezirkspokal mit 11:5 noch einen souveränen Auswärtssieg gegen SV Treue Schönigen verbuchen. Mit voller Ersatzbank tat man sich im Ligaspiel am 24. Januar daheim schwer. Ein Beitrag von Florian Steinmann.

Im ersten Viertel gingen die Gäste durch eine gute, kompakte Spielweise mit 3:1 in Führung. Aber bereits in der zweiten Spielzeit zeigte sich der konditionelle Unterschied der beiden Mannschaften. Auch wenn die Chancenverwertung der Lessingstädter schlecht war, konnten sie mit einer starken Verteidigung und vielen Kontern das Viertel mit 4:1 für sich entscheiden und zur Halbzeit mit einem Tor in Führung gehen. Im Besonderen die starke Leistung von Vedran Bodruzic, der zwei Tore schoss, führte zu der Führung.

Auch im dritten Viertel gingen viele Schüsse daneben. Da Steinmann aber das heimische Tor sauber halten konnte, wurde die Führung trotz schlechter Trefferquote zum 7:4 ausgebaut ausgebaut. Trainer Wilkens mahnte in der Pause: „Das waren jetzt insgesamt bestimmt zehn Hundertprozentige. Die müsst ihr rein machen. Es müsste 17:4 stehen“.

Im letzten Viertel aktivierten die Schöninger noch einmal die letzten Kräfte und konnten den Abstand immer wieder auf zwei Tore verkürzen, schafften den Anschlusstreffer aber nicht. Trainer Wilkens konnte sich im Besonderen auf Leon Bischoff verlassen, der selbst zwei Tore schoss und im Center mehrere Gegner beschäftigte. Als Praet, der kurz zuvor von 5 Metern noch daneben geschossen hatte, dann von gut 20 Metern den Ball rein legte – Bischoff hatte sogar den Torwart an sich gebunden – und den Vorsprung damit kurz vor Schluss auf 3 Tore ausbaute, war das Spiel entschieden. Am Ende gewannen die Wolfenbütteler trotz vieler Fehlwürfe mit 11:8.

Björn Reisel wirft aufs Tor. Foto: WSV21/privat

Zahlen & Fakten

WSV’21: Florian Steinmann (im Tor), Jens Klare (1), Finn Kaiser (2), Leon Bischoff (3), Julia Jürges, Vedran Bodruzic (2), Björn Reisel, Marco Praet (2), Alicia Eßer, Tobias Volke, Judith Behringer (1), Peter Waldmann, Nikolai Moskalenko

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen