WSV21-Triathlet Tobias Barkschat 8. beim Ironman in Brasilien

17. Juni 2019
Tobias Barkschat wurde 8. beim Ironman in Brasilien. Foto: privat
Wolfenbüttel. Triathlet Tobias Barkschat (28) vom Wolfenbütteler Schwimmverein von 1921 e.V. startete beim Ironman Brasil in Florianopolis (Brasilien) über die IRONMAN-Distanz von 3,8 km Schwimmen, 180 km Rad und 42,2 km Laufen. Ein Beitrag von Christian Schlumms.

Trotz Problemen positive Bilanz

Hochmotiviert und selbstbewusst war das Ziel die 9 Stunden Gesamtwettkampfzeit bei diesem Wettkampf zu unterbieten. Zuerst ging es in die wohltemperierten Wellen des Atlantiks. Nach knapp 56 min Schwimmen schwang sich Barkschat auf Platz 5 seiner Altersklasse liegend mit nur wenigen Minuten Rückstand zur Spitze auf sein Rad.

In seiner Paradedisziplin kurbelte er sich schnell bis auf Platz 3 vor, musste sich auf der zweiten Hälfte des Radrennens jedoch aufgrund von Problemen bei der Nahrungszufuhr zurücknehmen und kam nach einer für ihn enttäuschenden Radzeit von 4 h 50 min (36,5 km/h) auf Platz 4 in seiner Altersklasse in die zweite Wechselzone. Barkschats Hoffnung auf einen schnellen Marathon erfüllte sich aufgrund anhaltender Magenprobleme jedoch nicht, so dass er mit einer Gesamtzeit von 9:52:59 h noch weitere Plätze abgeben musste.

Trotzdem erreichte er einen sehr guten 8. Platz in seiner Altersklasse und konnte Platz 117 im Gesamtklassement des international stark besetzten Feldes von über 1500 Teilnehmern behaupten. Zufrieden war Barkschat dennoch, da es ihm gelang, sein Stressmanagement während des Rennens gut umzusetzen und trotz auftretender Probleme das bestmögliche herauszuholen, mental stark zu bleiben und nicht aufzugeben. Nicht nur deshalb hat sich die Reise in den Süden für Barkschat gelohnt.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen