Enges Spiel: Die Wilferis Fighters und ihre Gastgeber "Heiße Dübel". Foto: ESV/privat
Enges Spiel: Die Wilferis Fighters und ihre Gastgeber "Heiße Dübel". Foto: ESV/privat Foto: ESV/privat
Anzeige

Artikel teilen per:

06.03.2019

Wulferis Fighters teilen die Punkte mit den "Heißen Dübeln"


Wolfenbüttel. Die Darter der Wulferis Fighters im ESV Wolfenbüttel, aktuell Fünfter, spielten am Samstag, den 2. März 2019 auswärts in Salzgitter-Immendorf gegen das A-Team der Heißen Dübel Immendorf, zur Zeit auf Platz 7 der BBDV-Bezirksklasse 2. Gespielt wurde im "Bohrloch", dem Vereinsheim des MTV Immendorf in der Drütter Strasse. Ein Beitrag von Bernd Prodöhl.

BBDV-Bezirksklasse 2, Spieltag 14


Es war eine enge Kiste: Die Darter schenkten sich nichts, die verpassten Chancen aufs Doppel nutzte der Gegner und es ging hin und her - auf einen Sieg folgte prompt eine Niederlage. Marcel Boin und Andy Boocok waren beide erfolgreich für die ESV-Darter, und so stand es nach den ersten 4 Einzeln mit 2:2 Sets (8:6 Legs) unentschieden.

Bei den folgenden beiden Doppeln holte beide Teams je einen Setgewinn zum Zwischenstand von 3:3 Sets (11:11 Legs).

Danach gab es wieder je einen Sieg und eine Niederlage, bevor den Wulferis Fighters 2 Siege in den letzten beiden Einzeln gelangen: Andy Boocock holte ein Set gegen Dominik Heilmann mit 3:1 Legs und TC Melanie Möhle gewann mit 3:2 Legs gegen Sven Klug.Mit jetzt 4:6 Sets (18:22 Legs) hatten die Wulferis Fighters das Unentschieden bereits sicher.

Aber entgegen der Erwartung verloren die Wulferis Fighters die beiden Schlussdoppel mit 3:1 bzw. 3:2 Legs; das letzte Spiel des Doppels Melanie Möhle/Marcel Boin gegen Dominik Heilmann/Simon Flüge endete nach vielen Würfen auf das letztendlich spielentscheidende Doppelfeld unglücklich zugunsten der Immendorfer Darter - die Gastgeber holten sich damit ihren 6. Setpunkt. Damit gab es eine Punkteteilung - das Endergebnis lautete 6:6 Sets (24:25 Legs).

Die ESV-Darter haben damit 16:12 Punkte (90:78 Sets, 348:318 Legs). Sie bleiben zwar auf dem 5. Platz, rücken dem C-Team des DC Bulldogs aber mächtig nahe auf den Pelz, weil diese gegen das jetzt auf Platz 6 stehende A-Team des DC Black Dragons mit 6:6 Sets nur ein Unentschieden erzielen konnten. Die Bulldogs haben vor den Wulferis Fighters nur noch einen Vorsprung von einem Punkt (17:11 Punkte, 91:77 Sets, 345:318 Legs).

Für die Wulferis Fighters spielten: Melanie Möhle (TC), Ralph Bothe, Uschi Rühle, Marcel Boin und Andy Boocock.

Vorschau BBDV-Bezirksklasse 2, Spieltag 15


Keine lange Pause, nächsten Samstag geht es weiter: die Wulferis Fighters empfangen am Samstag, den 9.3.2019 das B-Team des DC Koala aus Braunschweig im Okerstadion; um 19.00 Uhr ist Anwurf gegen die jetzt nur noch auf dem 8. Platz stehenden Braunschweiger Darter, die jeden Punkt brauchen, um sich von den Abstiegsplätzen zu entfernen.


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews